Zu meiner Person

Ich bin seit Dezember 2019 IK Integrative Kinesiologin, lebe in Horgen am schönen Zürichsee

mit meinem Mann und meinen 3 wundervollen Kindern.

Wie ich auf Kinesiologie gestossen bin? Eigentlich nur Dank meiner Verzweiflung und der Suche bach Hoffnung...


Durch den tragischen Verlust meines Vaters war ich recht verzweifelt und fühlte mich so machtlos. Er starb im Januar 2015 und ich fragte mich, warum alle die Therapien, Operationen, Medikamenten ihm nie richtig geholfen hatten. Mein Vater rauchte nicht, trank kein Alkohol, er ass wenig bis gar kein Fleisch und ernährte sich immer gesund. Durch seine Arbeit und als Musiker war er ständig in Bewegung. Und trotzdem wurde er schwer krank und keine Therapie half ihm. Ich habe ihn bis zum letzten Atemzug begleitet und bin ihm so dankbar für das, was er mir gezeigt und beigebracht hat; NIE AUFZUGEBEN UND MEIN LEBEN ZU LIEBEN!


Dann war da noch meine Krankheits-geschichte. Wegen meines Knochenleides ging es mir teilweise sehr schlecht und wurde auch paar mal operiert. Und da ich auf viele Medikamenten allergisch reagierte, war es nicht immer leicht eine schnelle und gezielte Schmerztherapie zu finden. So lernte ich einfach mit chronischen Schmerzen zu leben, was leider weitere körperliche Leiden hervorrief. Es war für mich höchste Zeit, einen Ausweg zu finden.

 

Ich machte mich auf die Suche nach einer Form von "Unterstützungstherapie" und so fand ich den Weg zur Kinesiologie.

Kinesiologie ist eine Verbindung zwischen Westlicher- und Chinesischen Medizin und ich bin total fasziniert von dieser Methode, weil sie auf alle 3 Ebenen wirkt; physisch (körperlich), chemisch (Ernährung)  und seelisch (Emotionen, Gedanken). Ich entschied mich für die Integrative Kinesiologie, weil zur Muskelarbeit auch die psychologische Gesprächsführung  als wichtiger Bestandteil gelehrt wurde - eine wichtige Komponente, finde ich, um Menschen in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen!

Egal ob Jung oder Alt, jeder Mensch ist ein "Einzelstück" und trägt die Lösung in sich. Jeder Mensch besitzt Selbstheilungskräfte, doch manchmal fehlt uns einfach den Willen und die Mittel zur Aktivierung. Und genau hier beginnt meine Arbeit als IK Therapeutin!

Ich liebe meine Arbeit sehr, so sehr, dass ich es schon gar nicht mehr als Arbeit sehe. Jeder einzelne Klient bereichert mich und jede Behandlung ist einzigartig. 

 

Seit 1. Juni 2018 bin ich Mietglied des Qualitätssicherungssystem des KineSuisse Therapeuten-Verband und nebst der Medizinischen Ausbildung, besuche ich regelmässig spezifische Weiterbildungen, um mein Wissen zu stärken und meine Klienten mit den bestmöglichen Methoden zu unterstützen.

 

Wenn auch Sie bereit sind, einen Schritt vorwärts zu gehen, egal ob es ein körperliches oder seelisches Leiden ist, nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich freue mich auf sie unterstützen zu dürfen!

 

Herzlichst Ihre

Isabella Coduti

Integrative Kinesiologin

 

Mein bisheriger IK Ausbildungsweg:

Januar 2017 bis Dezember 2019: 

Ausbildungsjahr zur IK Integrativen Kinesiologin, IKAMED Zürich

 24.08.2016 bis 19.07.2017:

Medizinische Grundlagen (157 Stunden)/ IKAMED Zürich;

30. September 2017: 

Einführung in die Orthomolekularen Medizin/Kingnature

21. Oktober 2017: 

Vertiefung in die Orthomolekularen Medizin/Kingnature

 28.09. bis 23.11.2017:

Medizinischer Kurs "Pharmakologie" (20 Stunden) /IKAMED Zürich;

Ab 1. Juni 2018: 

KineSuisse Therapeuten-Verband / www.kinesuisse.ch 

28. Juni 2018:

Kieferentspannung/balancierte Kiefermuskulatur/IKAMED Zürich

30. Juni 2018: 

BrainGym für Lehrer/IKAMED Zürich

11.11.2018: 

Bachblüten und Kinesiologie / IKAMED Zürich 

28.11.2018: 

Akupressur zur Linderung von körperlichen Beschwerden /

Wayne Topping / Wellnesskinesiologie / IKAMED Zürich

 23.08. - 6.12.2018

Medizinischer Kurs "Psychopathologie im Kindes- und Jugendalter" (40Stunden)/ IKAMED Zürich;

24.02.2019:  

Gelenke und Emotionen / IKAMED Zürich

8.10.2019:

Kinesiologie mit Kindern - Was geht ab, IKAMED Zürich

24.02.2020:

Pubertät heute, IKAMED Zürich

 November 2019 - April 2020: 

Medizinischer Kurs " Psychopathologie im Erwachsenenalter" (80 Stunden) IKAMED Zürich

Mai 2020 bis Juni 2020:

IKC Instruktor Touch for health