BrainGym - Gehirngymnastik

Was ist BrainGym?

Brain Gym wurde von Dr. Paul und Gail Dennison (USA) entwickelt. Brain Gym ist ein Bewegungstraining, das auf den Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung und den Methoden der Kinesiologie basiert. Durch entsprechende Übungen werden Lernen und Denken bei Kindern und Erwachsenen gefördert und stressbedingte Lernblockaden abgebaut. Stress führt zur Überlastung und Blockierung von Nervenverbindungen zwischen einzelnen Teilen des Gehirns, wie zum Beispiel der rechten und linken Hirnhälfte. Dadurch kann das Gehirn nicht mehr optimal arbeiten und es können Schwierigkeiten bei der Aufnahme von neuen Informationen entstehen. Lernen wird in dieser Situation als Anstrengung oder Überforderung empfunden. Mit Hilfe der gezielten Bewegungen des Brain Gym sollen diese Blockaden gelöst sowie die Gehirnfunktionen und die Wahrnehmung aktiviert und verbessert werden.

Brain Gym Übungen können  zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Sport  erfolgreich eingesetzt werden.

Anwendungsbereiche

  • Positive Haltung/Einstellung: (Grundvoraussetzung für das Lernen)
  • überwinden von Gedächtnisblockaden
  • Verbesserung abstrakten Denkens
  • Verbesserung des Langzeitgedächtnisses
  • Steigerung des Selbstwertgefühles
  • Sehen: (Aktivierung beider Augen, schärft Wahrnehmung und es lernt sich leichter), verbessertes Verstehen des Gelesenen
  • Hand-Augen-Koordination: schnelles Lesen, erleichtert die Erledigung der Hausaufgaben
  • Hören: (Wenn beide Ohren eingeschaltet sind, ist das Aufnehmen und Verarbeiten von Informationen erleichtert), fördert das Hören, Sprechen, Entschlüsseln, fördert das sequentielle Denken, z.B. mathematische Abläufe
  • Schreiben: (Beinhaltet die Koordination von Hören, Sehen, Feinmotorik und den Ausdruck eigener Gedanken), fördert lautes Lesen, fördert kreatives Schreiben 

Mit Brain Gym werden die einzelnen Teile des Gehirns wieder besser miteinander verbunden und können so besser miteinander zusammenarbeiten.