Gehirn einschalten

Unser Gehirn funktioniert ununterbrochen. Jede Gehirnhälfte sammelt Informationen und ist zuständig für bestimmte Aufgaben wir Lernen, Behalten und Denken. Jedoch sind die beiden Hälften nur erfolgreich, wenn sie zusammenarbeiten. Das geschieht durch das "Corpus Callosum", auch Commissura magna oder Balken genannt, ein Bündel von Nervenfasern, das als Schaltstelle dient für den Informationsaustausch zwischen den beiden Gehirnhälften.

Dr. Dennison, einer der Begründer der Educational-Kinesiologie, fand heraus, dass viele Kinder mit Lese- und Rechtschreibe-Schwäche Schwierigkeiten haben in der Links-Rechts-Koordination. Er entwickelte die Methode der Lateralitätsneubahnung, bei der durch Überkreuzbewegungen die körperliche und auch die geistige Koordination verbessert wurde und somit auch die Lernschwäche verbessert wurde.

 

Die Kinesiologie entwickelt sich ständig weiter und der Spezialbereich der Educational Kinesiologie ist meine grösste Herausforderung! Dieses Spezialgebiet hilft Kindern sowie auch Erwachsenen, nicht genützte geistige und emotionale Potentiale, Lern-, Energie, und Konzentrationsfähigkeiten, durch Bewegungsübungen zu stärken und zu festigen. Nicht nur die Gehirnhälften profitieren von den Übungen, sondern auch unsere Augen, Ohren und unsere Körperhälften.

Um herauszufinden wo die Blockade ist, verwenden ich den Muskeltest. Alles was wir erleben, sehen, hören oder tun, hat einen Einfluss auf uns. Es kann uns schwächen oder stärken. Stress schwächt die Muskeln und jeder kennt das Gefühl von  "weichen Knien" wenn wir Angst haben oder erschrecken.

 

Die Übungen sind sehr einfach und sollten täglich während eines bestimmten Zeitraumes angewendet werden. Wie heisst es nun so schön: Ohne Fleiss kein Preis! Deshalb erstelle ich mit dem Patienten gemeinsam einen Plan -  was, wie, wo und wann die Übungen gemacht werden entscheidet der Patient selber - ich stehe als Coach zur Verfügung.

 

Der Ablauf sieht bei mir wie folgt aus:

Bei dem ersten Treffen, wird das Ziel definiert, Muskeln getestet und Übungen ausgesucht. Ich gebe jeweils einen Wochenplan mit. In regelmässigen Abständen (ca. alle 2-3 Wochen), treffe ich mich mit dem Klienten wieder, um den Wochenplan zu besprechen. Die Behandlungen können vom Klient jederzeit freiwillig abgesetzt oder wiederaufgenommen werden. Die Dauer der Erst-Behandlung dauert ca. 60-90 Minuten, jede weitere ca. 30-45 min. Die Kosten bleiben wie gehabt bei Fr. 60.--/Stunde (zur Zeit noch nur Barzahlung möglich)

 

Goethe sagte mal: Erfolg hat 3 Buchstaben: T U N  

Und ich bin bereit Dich zu unterstützen!

Für weitere Fragen oder Terminbuchungen stehe ich Dir jederzeit gerne zur Verfügung!

 

Bis bald Isabella Coduti

 

ACHTUNG: Es werden von mir keine medizinische Diagnosen gestellt.

Die Komplementärmedizin ersetzt keinesfalls die Schulmedizin, ist aber in Begleitung einer Schulmedizin-Therapie sehr wirksam.

Das Einhalten der Schweigepflicht ist für mich selbstverständlich und ich gehe sorgfältig mit persönlichen Daten um!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0