Motivieren Dich deine Mitmenschen?

Eine Frage die mir vor Jahre mal gestellt wurde; motivieren Dich deine Mitmenschen?

Eine Frage die ich nicht sofort beantworten konnte bzw. ich dachte die Antwort sei Ja, aber je mehr ich mich damit beschäftigte, desto mehr wurde mir klar, wie sehr ICH talentiert war die anderen zu motivieren, aber nur wenige MICH motivierten. Vielleicht geht es Dir jetzt ganz ähnlich wie mir.

 

Heute will ich Dir einen Tipp geben; Umgebe Dich nur mit Menschen, die an dich glauben, die von Deiner Kraft überzeugt sind, die das wundervolle Talent in Dir sehen, die das Potential in Dir erkennen, die sich mit Deinen Visionen verbinden und diese Vision unterstützen. Bleibe nicht bei Menschen die dich in Deinem Vorhaben bremsen. Warum? Weil sie Dich blockieren oder Dich in Deiner Entwicklung hemmen.

 

Nicht immer gelingt uns zu erkennen, was für negative Energie um uns ist, sondern erst, wenn wir es "bewusst" prüfen und betrachten. Du willst Klarheit über die Energie die Dich umgibt? Es gibt einen einfachen Weg:

  1. Schreibe die Namen Deiner Freunde, Bekannten und Verwandten, mit denen Du dich täglich umgibst, in eine kleine Liste.
  2. Notiere rechts neben dem Namen die erste Eigenschaft, die Dir einfällt bei diesem Menschen z.B. lustig, ehrlich, heiter, hilfsbereit oder neidisch, ständig schlecht gelaunt, süchtig etc. überlege nicht zu lange. Das Erste was Dir dabei einfällt ist immer das Richtige. Überlegst Du zu lange,  kann es sein, dass dein Verstand dazwischenfunkt und alles zu relativieren versucht.

Auf diese Weise kannst Du sehr rasch feststellen, ob Dir die Menschen um dich herum tatsächlich Gefühle der Kraft geben oder ob sie Dich eher bremsen. Die Antworten fallen Dir nicht leicht? Dann gehe gezielt folgende Fragen durch:

  • Ist die herrschende Energie förderlich für Dein Vorhaben oder eher hinderlich?
  • Schenkt Dir dein Umfeld Kraft und Energie?
  • Fühlst Du Dich wohl und geborgen?
  • Vertraut man Dir?
  • Unterstützt man Dich?
  • Kannst Du Deine Wünsche frei äussern?
  • Darfst Du Dich so zeigen wie Du bist?

Wenn die Antworten negativ ausfallen, dürfte dies kein Wunder sein, denn wäre es anders, wärst Du bereits erfolgreicher und ein gutes Stück weiter in Deinem Leben.

 

Gut dann gehen wir dann noch einen Schritt weiter:

  1. Kreuze auf Deiner Liste die Mitmenschen an, die NICHT an Deine Kraft und an Deine Kreativität glauben.
  2. Überlege Dir, wie lange Du diesen Menschen erlauben willst, über Dein Leben zu urteilen, Dich abzuwerten oder Dich negativ zu beeinflussen.
  3. Schreibe Dein Ziel/Projekt und eine Zahl auf Deine Liste auf, daneben eine genaue Zeitangabe: einen Tag, einen Monat, ein Jahr, ein Leben lang. Daran kannst Du erkennen, was Dein eigentliches Vorhaben im Leben ist und was für Dich wichtig ist.

Es gibt nur einen einzigen Menschen auf der ganzen Welt, der Dir die Erlaubnis geben kann zu handeln und erfolgreich zu sein; dieser Mensch bist DU! Nur Du lädst andere Menschen ein, nach Belieben in Deinem Leben herumzubasteln. Es ist immer DEINE Entscheidung wie Du zukünftig damit umgehst.

 

So und nun:

  1. Liste nochmal alle die Menschen auf, die Dich fördern, unterstützen und stehts an Deinen Seite stehen. Auch wenn es vielleicht wenige sind; es gibt immer jemanden an Deiner Seite, der Dich bedingungslos fördert. Denke darüber nach. Eventuell hast Du diesen Menschen bereits vergessen oder seit langen nicht gesehen oder gehört, oder Du hast eine andere Gewichtung in Deinem Leben gelegt. Vielleicht ist er oder sie auch bereits direkt an Deiner Seite und Du hast es nur übersehen oder diese "Freundschaft" als selbstverständlich gesehen.
  2. Und jetzt entscheide Dich dafür, genau jenen Menschen mehr Priorität und Zeit zu widmen, die für Dich förderlich sind und die Dich im Leben voranbringen.

 Nun;

  • Wenn Du solche Menschen in deinem Leben noch nicht kennst, dann nutze Deine ganze Wunschkraft, Deine Energie, Deine gedankliche Vorstellungskraft.
  • Sei Dir bewusst, dass es diese Menschen gibt, die Dein volles Potential erkennen. Sei Dir sicher, diese Menschen werden jetzt in Deinem Leben treten.
  • Und vorallem erkenne Dein Potential. Beginne Dich selbst zu achten und zu lieben und Dich voller Anerkennung zu behandeln, je mehr du das tust, desto rascher wird sich Dein Umfeld verändern. (Gleiches zieht gleiches an!)

Bedenke, das bedeutet nun nicht, dass Du Deine Freunde oder Deine Familie aufgeben musst, damit sich Deine Wünsche verwirklichen. Es bedeutet allerdings, dass Du dich dorthin begeben solltest, wo sich Deine Wünsche erfüllen können.

 

Die Welt steht Dir offen, bzw. sie stand Dir schon lange immer offen, Du musst nur die Tür einen Spaltbreit öffnen, damit die Energie zu Dir fliessen kann. Den Rest kommt von alleine, wenn Du offen und bereit dafür bist.

 

Herzlichst Isabella Coduti