Müde Augen

Müde Augen können durch viele verschiedene Faktoren bedingt sein. Von müden Augen ist die Rede, wenn sich die Augenlider schwach und schwer anfühlen, sodass Sie das Bedürfnis haben, die Augen zu schliessen. Dabei handelt es sich in der Regel nicht um eine Erkrankung, sondern meist nur um eine Überbeanspruchung des Sehapparats. Eine der häufigsten Ursachen ist eine zu hohe Augenbelastung. Diese kann aus einer Vielzahl von Aktivitäten resultieren.

Dazu gehören vor allem:

  • Lange Bildschirmarbeit
  • Schlechte Beleuchtung
  • Langes Autofahren
  • Langes Lesen
  • Stress

Auch leichte Durchblutungsstörungen führen unter Umständen zu müden Augen. Störungen der Durchblutung können zum Beispiel durch zu wenig Schlaf oder langes Feiern mit Genussmitteln wie Alkohol und Nikotin ausgelöst werden. Ebenso kann ein dauerhafter Mangel an Nährstoffe müde Augen hervorrufen. In den meisten Fällen ist ein Mangel an Vitaminen, Melanin und Eisen ursächlich für die Symptomatik.

 

Selten sind müde Augen ein Symptom für eine Erkrankung. Zu den krankhaften Ursachen gehören:

  • Alkoholismus
  • Bindehautentzündung
  • Krebs
  • Muskeldystrophie

Doch was hilft gegen müde Augen?

Müde Augen sind unangenehm, daher wünschen sich Betroffene schnelle, effektive Methoden, um den Beschwerden entgegenzuwirken.

Wichtig ist zunächst, eine Überanstrengung der Augen zu vermeiden: Überprüfen Sie die Beleuchtung, denn starke Kontraste sind für die Augen belastend.

Achten Sie also beim Fernsehen, Lesen oder bei der Bildschirmarbeit darauf, dass der Raum gleichmäßig ausgeleuchtet ist.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie Pausen einlegen, damit sich Ihre Augen entspannen können.

 

Im Falle eines vom Arzt diagnostizierten Nährstoffmangels erfolgt meistens die orale Einnahme von Vitamin- und Mineralstoffpräparaten. Sind Erkrankungen die Ursache, müssen diese behandelt werden – nur so können auch die müden Augen langfristig therapiert werden. Besprechen Sie die Einzelheiten der möglichen Behandlungen ausführlich mit Ihrem Arzt.

 

Wie kann Kinesiologie helfen?

Wir stärken den Sehapparat mit einem Fitnessprogramm bzw. Augentraining. Es gibt verschiedene effektive Übungen die regelmässig Zuhause angewendet werden können. Die Übungen sind für jedes Alter bestimmt, also für Kinder bis ins Seniorenalter. Schon 5-15 Minuten pro Tag, während 2 Wochen bringen eine Besserung!

 

Bis bald Ihre Isabella Coduti

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0