ADS/ADHS

Zur Zeit besuche ich den Psychopathologie Kurs für Kinder und das Thema ADS/ADHS beschäftigt mich in der Zwischenzeit sehr - nicht so sehr die Krankheit, sondern eher die Abgabe von Ritalin welches in den letzten Jahre krass gestiegen ist. Mit einigen Eltern konnte ich mich bereits austauschen und es ist traurig zu hören, dass Ihnen quasi das Amphetamin regelrecht unter die Nase gehalten wird und gar keine andere Alternativen genannt werden, ich denke hier zum Beispiel an das CBD (Cannabidiol) Oel.

ADHS ist durch niedrige Dopaminwerte gekennzeichnet. Dopamin ist der Neurotransmitter, der die kognitiven Fähigkeiten des Gehirns wie Gedächtnis, Aufmerksamkeitsniveau und Stimmung steuert. Niedrige Mengen dieser Chemikalie verursachen eine Manifestation der Aufmerksamkeitsstörung.

Es wurde gezeigt, dass Cannabinoide die Übertragung des chemischen Neurotransmitters im Gehirn unterstützen könnte, was zu einer möglichen Verbesserung kognitiver Prozesse beitragen könnte. Demnach könnte CBD helfen, die Konzentrationsschwäche von ADHS-Patienten zu mindern, indem es die Adenosinrezeptoren in ihrem Gehirn aktiver macht und dadurch Angstzustände reduziert. Es könnte als Hilfe genutzt werden, um die Ablenkungen und Hyperaktivität minimieren zu können, die ADHS-Patienten aufweisen.

 

Mögliche Vorteile der Verwendung von CBD für ADHS:

Medikamente wie Ritalin und Adderall werden normalerweise bei der Behandlung von ADS und ADHS verwendet. Diese Medikamente zeigen jedoch verschiedene Nebenwirkungen, wie Appetitlosigkeit oder Schlafstörungen und von denen einige schwerwiegend sein sowie das Leben eines Patienten beeinträchtigen können. Bei der Verwendung von CBD hingegen könnten minimale Nebenwirkungen entstehen.

Obwohl CBD-Öl aus der Cannabis-Pflanze stammt, hat es nicht die psychoaktive Wirkungen oder Eigenschaften, die die Pflanze charakterisieren. Während des Extraktionsprozesses wird THC entfernt. THC ist die chemische Substanz, die die psychoaktive Natur von Cannabis verursacht. Bei niedrigen Mengen von CBD wird das Rauschgefühl nicht wahrgenommen.

 

Als Kinesiologin biete ich schon seit einiger Zeit die Brain-Gym (Edu-K) Methode an und NEU für Interessierte auch das CBD-Oel. Termine können bei mir jeweils Montag, Dienstag und Donnerstag gebucht werden.

Herzlichst Eure Isa

Kommentar schreiben

Kommentare: 0