Blockaden bei Stresssituationen

Stressforscher fanden heraus, dass die automatische Stressreaktion in unserem Organismus nicht nur durch negative Einflüsse ausgelöst wird. Sie läuft in gleicher Weise ab, wenn positive Einflüsse auf uns einwirken. 

 

Das Gefühl, eine Herausforderung anzunehmen, intensiv an der Lösung eines Problems zu arbeiten, mit Überzeugung sein Leben zu verändern oder ein freudiges Ereignis wie die Geburt eines Kindes - all dies kann ungeahnte Energien in uns auslösen und und zu Höchstleistung befähigen.

 

So versetzt also eine Freude oder Glück unseren Organismus in Alarmbereitschaft, das heisst, in Unruhe und in die Bereitschaft zu reagieren und zu handeln.

Wichtig ist allerdings in beiden Fällen - bei negativen und positiven Stress - dass die Anspannung und Entspannung harmonisch abwechseln, dass wir die Anspannung im Übermass ausgeschütteten Hormone in der Entspannung wieder abbauen. Nur so bleiben wir gesund und unsere Energie bleiben im Gleichgewicht.

 

Die Kinesiologie geht davon aus, dass negativer Stress das freie Fliessen der Lebensenergie in unserem Körper behindert. Dadurch kann es zu körperlichen und /oder geistig- seelischen Blockaden kommen. Halten diese Blockaden über längere Zeit an, sind gesundheitliche Schäden die Folge. 

 

Sinn der kinesiologischen Technik ist es, durch Stress verursachte Blockaden aufzulösen und den Energiefluss wieder anzuheben. Das hilft Dir, die täglichen Anforderungen besser zu erfüllen und gesund zu bleiben!

 

Gerne stehe ich Dir für weitere Fragen jederzeit gerne zur Verfügung oder Du vereinbarst einen Termin für eine Behandlung bei mir!

 

Bis bald Isabella Coduti

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0