Unser Verhalten

Ankern – was ist das?

Ankern ist ein äusserer Reiz, der einen inneren Zustand auslöst bzw. der bei einem Menschen eine ganz bestimmte, immer gleiche Reaktion auslöst oder Sinneseindrücke die das komplette Erleben wieder aufrufen sowie einen Geruch (z.B. Parfum oder Essen, Fotos, eine heisse Herdplatte, eine Stimme etc.

 

Beispiel: Passiert es Dir manchmal, dass Du ins Träumen kommst, wenn Du ein bestimmtes Musikstück im Radio hörst? Ein Stück, das ganz entschieden mit EINEM Ereignis oder den Gefühlen einer bestimmten Zeit verbunden ist? Dies ist es ein akustischer Anker.

 

Gibt es in deinem Leben ein Verhalten, das Du glaubst, nicht kontrollieren zu können und deshalb gerne loswerden möchtest? Vielleicht rauchst Du, wiegst ein paar Kilogramm zu viel, machst zu wenig Sport, isst das Falsche…. oder Du hast Ängste, dann kann Kinesiologie eine gute Lösung sein! Unser Kinesiologischer-"Werkzeugkasten" bietet viele Möglichkeiten um negative Glaubenssätze oder Einstellungen erstens mal vom Klienten zu erkennen  und zweitens eine neue Haltung zu planen und zu verankern.

 

Ich erlebe immer wieder, wie Menschen gemein zu sich selber sind (also keine Selbstliebe kennen), oder zu streng mit anderen Mitmenschen umgehen (possessives Verhalten), dass sie im Grunde genommen, das gar nicht wollen, sondern lediglich so "erzogen" worden sind oder durch ein traumatischen Ereignis  das falsche Verhalten geprägt haben. Wie ist es bei Dir?

 

Es ist nie zu spät um einen neuen Weg zu gehen und etwas zu verändern.

Bis bald Isabella Coduti